Das Jahr 2010

Knapp 40 Gymnastinnen, aufgeteilt in die Gruppen der  Nachwuchsklassen bis 8 Jahre, der Kinderklasse 8-10 Jahre, der Schülerinnenklasse 10 – 12 Jahre, der Juniorenklasse 12-14 Jahre und der Freien Klasse ab 15 Jahre, waren im Jahr 2010 in der RSG aktiv. Für die Trainerinnen, Kampfrichterinnen und auch die unterstützenden Eltern bedeutete das eine Menge Termine und viel Arbeit im vergangenen Jahr.

Neben dem üblichen Wettkampfkalender war das Jahr 2010 in vielerlei Hinsicht ein besonderes. Unser Verein feierte sein 100jähriges Bestehen und auch unseren 10. Abteilungs-„Geburtstag“ wollten wir ansprechend würdigen

.

Nach vielen Titeln und Erfolgen bei den das Jahr eröffnenden Bezirksmeisterschaften ging es zum Landesvergleich unter eigener Ausrichtung nach Lilienthal. Aufgrund des Jubiläums holten wir die RSG - Landesmeisterschaften in unsere Region. Gymnastinnen aus ganz Niedersachsen turnten dann um die Tickets zu den Landes- und Deutschen Meisterschaften. Die professionelle Ausrichtung und Gastfreundschaft wurde von der Landesfachwartin ausdrücklich gelobt. Mit Hilfe des Vereins konnten wir außerdem an alle teilnehmenden Vereine Platjenwerber Becher und Jubiläumswimpel verschenken.

Auch aus sportlicher Sicht waren die Meisterschaften ein voller Erfolg. Unsere Schülerinnengruppe verteidigte ihre Landesmeistertitel vom Vorjahr, Bronze gab es für die FWK und Tina Kulanek. Alle Gruppen qualifizierten sich außerdem souverän zum Deutschland Cup.

Auch unsere Einzelgymnastinnen turnten tolle Wettkämpfe. Dabei schafften Tina Kulanek (Platz 3) und Jessica Schmidt (Platz 10) die Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin.

Hier trumpften die beiden erneut auf. Tina erturnte sich in der SWK einen sensationellen 6. Rang, Jessica platzierte sich im starken Feld der JWK auf Rang 26. Das bedeutete für beide die Qualifikation zum Deutschland Cup Einzel in Tübingen. Bravo, ihr zwei!

 

Die Gruppen trugen ihren nationalen Vergleich in Bretten aus. Die Schüler turnten sich hier in den zweiten Durchgang und bis auf Platz 12 vor, die JWK schaffte zum dritten Mal den Einzug ins Finale und Platz 8. Die FWK musste nach einem vielversprechenden Saisonstart aus Krankheitsgründen ihren Start leider absagen.

 

Auch unser Nachwuchs konnte bei den weiteren Wettkämpfen eine Menge Erfolge einheimsen. Hier seien insbesondere Katharina Braun (D-Landeskader) und Nina Harjes erwähnt, die uns in den Kinderleistungsklassen vertraten und einen guten Eindruck hinterließen. Die beiden starten ab Dezember 2010 in der SLK 10, ein Novum in der RSG in Platjenwerbe.

Alle tollen Ergebnisse können hier leider nicht aufgezählt werden, für ausführliche Berichte aller Veranstaltungen und Wettkämpfe verweisen wir gerne auf unsere Website.

 

Und dann gab es ja auch noch einiges zu feiern! Beteiligt waren wir an den Feierlichkeiten zum 100jährigen Jubiläum der SG Platjenwerbe sowohl im Festakt, als auch beim Tag der offenen Tür.

In einer Abendveranstaltung im Oktober feierten wir dann unser 10jähriges Bestehen. Nach einem offiziellen Teil mit Auftritten aller Gruppen und vielen lieben Worten von offiziellen Vertretern des Vereins, des Turnkreises und des NTB, wurde im Dorfgemeinschaftshaus im Kreise der Abteilung auf zehn vergangene und hoffentlich viele folgende Jahre RSG angestoßen.

 

Außerdem: Nach erfolgreicher Bewerbung bekamen wir das Prädikat „NTB Turnschule RSG“ verliehen, womit die gute Arbeit der letzten Jahre gewürdigt und für die Zukunft unterstützt wird.

Nachwuchs gab es auch im Kampfrichter Bereich: B. Köhler-Braun begann die Kari-Ausbildung und unterstützt in Zukunft die Arbeit von Su. Tietjen, K. Kulanek und den Trainerinnen am Wertungspult.